Wasserversorgungs-Genossenschaft

Bertschikon (Gossau ZH)

Bitte melden sie Wasserrohrbrüche unverzüglich unserem Brunnenmeister Lukas Pflugshaupt, 079 304 51 17, oder einem Vorstandsmitglied.

Sollten Sie bei Ihnen zu Hause ein Qualitätsproblem beim Trinkwasser feststellen, benachrichtigen Sie bitte umgehend ein Vorstandsmitglied via Telefon oder benutzen unser Kontaktformular.

Bei allfälligen Qualitätsproblemen beim Trinkwasser wird der Vorstand an dieser Stelle sofort Massnahmen und Verhaltensempfehlungen für die Genossenschafter bekanntmachen.

Generalversammlungen 2020/2021

Die GV 2020 wird mit der GV 2021 zusammengelegt und in schriftlicher Form auf dem Postweg durchgeführt. Detailliertere Informationen finden Sie in unserem Begleitschreiben.

Ablauf:

  • 15. Februar 2021, Zustellung aller Abstimmungsunterlagen per Post.

  • 10. März 2021, Späteste Rücksendung aller Abstimmungsunterlagen (Datum des Poststempels).

  • 17. März 2021, GV Restversammlungen, Auszählung der eingegangenen Stimmen.

Alle Unterlagen zur GV auf einen Blick.

Gesucht: Stellvertretung Pumpenwart

Für die Stellvertretung des amtierenden Pumpenwartes suchen wir per sofort eine Person, die in Abwesenheit von Lukas Pflugshaupt gewisse Aufgeben übernehmen kann. Hier finden Sie das detaillierte Stellenprofil.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Chlorothalonil-Metaboliten

Der Zürcher Oberländer berichtet im Artikel vom 16. September, 2020, Seite 25, darüber, dass jeder fünfte Zürcher belastetes Wasser trinkt. Im separaten Online-Bericht wird unser Grundwasser-Pumpwerk Männetsriet als Schlechtestes der Region aufgeführt.

Das ist nicht korrekt. Wir publizieren sämtliche Proben vom Kantonalen Labor Zürich transparent auf unserer Homepage und sie sind bisher erfreulicherweise alle einwandfrei. Auf unsere heutige Nachfrage hin, hat der zuständige Verantwortliche vom Kantonalen Labor Zürich nochmals bestätigt, dass unser Wasser einwandfrei ist.

Lesen Sie dazu auch die Stellungnahme der Gemeinde Gossau ZH.

Bertschiker Grundwasser erfüllt die Anforderungen

Der Zürcher Oberländer schreibt im Artikel vom 28. August, 2019, Seite 29:

Grundwasser an 48 Stellen belastet: Abbaustoffe des Pestizids Chlorothalonil gefährden das Schweizer Grundwasser stärker als vom Bund angegeben. Im Kanton Zürich ist jede dritte Messstelle betroffen.

Die Analyse vom Kantonalen Labor Zürich vom 6. Juni 2019 zur Untersuchung von Pestiziden bestätigt, dass unser Bertschiker Grundwasser die gesetzlichen Vorgaben gemäss TBDV erfüllt.

Weitere Informationen zur Wasserqualität.

Dokumente

Verschiedene Dokumente, wie Statuten und Reglemente, die Tarifordnung oder Formulare stellen wir ihnen unter Downloads zur Verfügung.

Informationen zu Generalversammlungen aus früheren Jahren finden Sie unter Genossenschaft.